Die Vorstandsmitglieder

Der Vorstand - Wer sind wir?

  • 1. Vorsitzende: Katrin Milkun
    • 1. Vorsitzende seit Gründung des Landesverbandes im Jahre 2004
  • 2. Vorsitzende: Dr. Anja Bethmann
    • Vorstandsmitglied seit 2006
    • "Durch mein Studium zur Sprachtherapeutin habe ich von Aphasie erfahren. Auf der einen Seite interessiere ich mich sehr für die sprachlichen Fehler bei Aphasie, da wir dadurch viel über die Funktionsweise von Sprache lernen können. Auf der anderen Seite bin ich sehr erschüttert, dass Aphasiker von einem Tag auf den anderen damit umgehen müssen, sich nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr mitteilen zu können. Die Kraft der betroffenen Personen und ihrer Angehörigen kann ich nur bewundern."
  • Schriftführerin: Viola Krämer
    • Vorstandsmitglied seit Gründung des Landesverbandes im Jahre 2004
    • "Meine Mutter erlitt 2003 eine Hirnblutung, die eine Globalaphasie zur Folge hatte. Durch sie habe ich mich mit der Sprachbehinderung auseinandergesetzt. Ich finde es sehr wichtig, dass Aphasie für uns Mitmenschen ein Thema wird. Wir Gesunden müssen lernen, dass die Sprachstörung nichts mit geistiger Behinderung oder einer psychiatrischen Erkrankung zu tun hat. Es muss uns gelingen, dass wir den von Aphasie betroffenen Personen Verständnis, Geduld, Rücksichtnahme und Toleranz entgegenbringen. Dazu ist Aufklärung nötig."
  • Vorstandsmitglied: Annett Koch
    • Vorstandsmitglied seit 2015, Vertreterin für die Jungen Aphasiker
    • "Im Juli 2012 erlitte ich eine Gehirnblutung und wurde sofort operiert. Ich konnte nach der Operation plötzlich nicht mehr Sprechen, nicht mehr Lesen oder Schreiben. Durch viel Therapie ist es inzwischen besser geworden. Als Lehrerin (das ist mein Beruf) arbeite ich nicht mehr, aber ich gebe einzelnen Schülern Nachhilfe. Ich freue mich auf die Arbeit im Vorstand."
  • Vorstandsmitglied: Dietmar Mille
    • Vorstandsmitglied seit 2011, Vertreter für die Jungen Aphasiker
    • "2002 erlitt ich eine Aneurysmen-Blutung im Gehirn. Seitdem bin ich Aphasiker."
  • Vorstandsmitglied: Heidrun Mushack
    • Vorstandsmitglied seit 2015
    • "Mein Ehemann erlitt 2013 ohne Vorankündigung aus dem Nichts heraus einen sehr schweren Schlaganfall, der neben einer Hemiparese eine Globalaphasie zur Folge hatte. Das bedeutete kompletter Sprachverlust von einem Tag auf den anderen. Seitdem kämpft die gesamte Familie an der Seite meines Mannes, um ihm den Weg zurück ins Leben zu erleichtern. Insbesondere der Sprachverlust, die dadurch bedingte sehr schwierige Kommunikation, aber auch das oft fehlende Verständnis der Mitmenschen aufgrund mangelnder Kenntnis dieser Erkrankung machen uns allen zu schaffen. Als betroffene Angehörige möchte ich deshalb im Rahmen meiner Mitarbeit im Vorstand dazu beitragen, dass dem Thema Aphasie auf allen Ebenen der Gesellschaft mehr Gehör verschafft wird und mehr Akzeptanz, Verständnis und Rücksichtnahme gegenüber den Betroffenen geübt wird."
  • Vorstandsmitglied: Gudrun Schultze
    • Vorstandsmitglied seit 2011
    • "Mein Mann hatte in seinem 41 Lebensjahr, vor 10 Jahren, seinen Schlaganfall. Es traf uns als Familie mit 3 Kindern in der Mitte unseres Lebens. Unser jüngstes Kind war gerade 8 Jahre alt. Noch heute muss mein Mann lernen, mit den Folgen einer Halbseitenlähmung, der Aphasie und einer Epilepsie zu leben. Jeder von uns bewältigt das auf seine Weise. Wir alle haben viel gelernt und sind noch immer dabei, neue Wege ins Leben zu finden. Im Vorstand möchte ich meine Erfahrungen als Angehörige einbringen."